Die Qual der Wahl mit der richtigen Businesskleidung

Gruppe von GeschäftsleutenWer beruflich viel unterwegs ist oder so manchen geschäftlichen Termin hat, kennt das Problem: So ganz sicher ist man sich nie, was man zu welchem Anlass tragen kann, darf und soll. Damit solche Fragen und Schwierigkeiten schnell und einfach gelöst werden, gilt es ein paar Kleinigkeiten zu beachten und Sie können sich sicher und bequem bei jedem Business-Anlass und in jeder Gesellschaft bewegen, ohne sich ständig fragen zu müssen, ob Sie angemessen gekleidet sind.




Business casual oder semi-formal?

Beginnen wir mit einer relativ häufigen Begebenheit, dem üblichen, täglichen Business auf Führungsebene oder auch Businessveranstaltungen auf diesem Niveau: Hier sollten Sie einen dunklen Anzug mit Weste, Hemd und Krawatte tragen. Dunkel bedeutet dunkles Grau, Anthrazit oder Blau, gerne auch mit schmalen Nadelstreifen und dazu bitte unbedingt glatte, schlichte Lederschuhe kombinieren. Achten Sie auf dezente Farben und suchen Sie sich bitte auch eher unauffällige Krawattenmuster aus. Handelt es sich um einen Veranstaltung am Abend, können Sie auch gerne Schwarz wählen.

Business casual klingt lockerer als gedacht und ist für ein Brunch oder ein Meeting angesagt: Jeans, kurze Hosen oder offene Schuhe sollten Sie dennoch meiden und lieber zu Polohemd, einem farbigen Hemd und dazu einem schlichten Pullover greifen, Baumwoll- oder Cordhosen sind kein Tabu, sollten aber farblich angemessen dezent sein.

Come as you are – bitte keine Freizeitkleidung!

Semi-formale Verabredungen wie eine Geschäftsreise oder Kontakte mit der Chefetage sollten Sie in einem schlichten, dunklen Anzug absolvieren und auch eine ordentlich gebundene Krawatte tragen. Nach Büroschluss gilt dies ebenfalls für Termine mit externen Kunden oder Geschäftspartnern, die man außerhalb des Büros trifft.

Aufmerksam sollten Sie sein, wenn Sie „Come as you are“ hören – und keinesfalls in Freizeitkleidung auftauchen. Schließlich ist es nicht angemessen, wenn der Schweizer Limousinenservice Sie zum Geschäftsessen abholt und Sie falsch gekleidet sind: Hemd und Hose, die Krawatte können Sie ausnahmsweise zu Hause lassen, sollten schlicht, aber angemessen sein, Jeans sind es aber auf keinen Fall!

Bildurheber: scusi – FotoliaSimilar Posts: