Der Dresscode und seine Bedeutungen – ein kleiner Ratgeber

AbendkleiderDie Kleidung ist ein Ausdruck unserer Persönlichkeit  und entscheidet mit über unser Wohlbefinden. Das trifft insbesondere dann zu, wenn wir uns in Gesellschaft befinden. Das Gefühl, unangemessen gekleidet zu sein – also underdressed oder overdressed – ist umso unangenehmer, je festlicher und offizieller der Anlass ist. Einen Dresscode richtig lesen und interpretieren zu können, ist daher eine Grundvoraussetzung für geschmeidiges und entspanntes Auftreten bei Veranstaltungen.









Bei kleineren Anlässen

Ein sicherer Auftritt bei wichtigen Anlässen: Das ist entscheidend für Wohlgefühl und Erfolg im Berufsleben wie auch im privaten Umfeld. Die Kleidung ist unser wichtigstes Aushängeschild in Gesellschaft. Daher ist es erforderlich, die Einladung zu einer Veranstaltung genau zu lesen und den angegebenen Dresscode richtig zu entschlüsseln. Nicht ganz so förmlich geht es zu, wenn der Code smart casual lautet. Das mag zum Beispiel bei Anlässen nach der Arbeit oder bei Sommerpartys der Fall sein. Die Herren dürfen hier auf eine Krawatte verzichten, die Jacke sollte allerdings trotzdem nicht fehlen. Die Damen wählen hier optimal zur Veranstaltung passende Cocktailkleider.

Wenn es offiziell wird

Zu feierlichen Abendgesellschaften wird häufig um Black Tie gebeten. Dies ist ein Hinweis auf die schwarze Fliege, die die Herren zum Smoking tragen – und damit ist zur Herrengarderobe schon alles gesagt. Die Damen sind auch hier mit einem Cocktailkleid angemessen gekleidet. Sogar noch förmlicher wird es, wenn der Dresscode White Tie verlangt. Bei diesen wohl nicht ganz alltäglichen Veranstaltungen kann die ganz große Garderobe rausgeholt werden. Für die Herren bedeutet das Frackpflicht, zusammen mit den dazugehörigen Kombinationsstücken der Frackhose und des Frackhemds. Die Damen müssen sich für diese Veranstaltungen vom Cocktailkleid verabschieden und wählen stattdessen ein großes Abendkleid.

Die richtige Wahl der Garderobe garantiert einen gelungenen Auftritt

Gerade für die Wahl der korrekten Abendgarderobe ist ein sicheres Händchen gefragt, um Fehltritte in Gesellschaft zu vermeiden. Es gilt daher, den Dresscode genau zu lesen, zu verstehen – und natürlich zu befolgen. Je nachdem, wie feierlich der Anlass ist, besteht für Herren Jacken-, Smoking- oder Frackpflicht. Die Damen haben zwischen Cocktailkleidern oder großen Abendkleidern zu unterscheiden, um einen gelungenen Auftritt sicherzustellen.

Image: Moreen Blackthorne – FotoliaSimilar Posts: