Die Herbst/Winter Trends 2013

welche Trends kommen 2013?Gerade erst sind der Sommer 2012, und damit die entsprechende Mode, bei uns angekommen, schon stellen uns die Designer ihre Kollektionen für die kalte Jahreszeit vor. Noch gar nicht richtig in Stimmung für Mäntel und Mützen können wir es aber doch nicht lassen und sehen uns die neuen Ideen und Trends von Fashion Week und Co. einmal genauer an.

Strick spielt, wie auch in der letzten Saison, wieder eine große Rolle. Warme Pullis und Cardigans mit großen Strickmustern und dicker Wolle sind auch im kommenden Herbst und Winter nicht aus den Läden wegzudenken. Die Formen werden jedoch wieder schlanker. Der Schlabberlook verlässt die Kleiderschränke und alles wird insgesamt etwas schicker.

Auch Strickkleider bleiben im Trend. Wer sich diese im vergangenen Jahr zugelegt hat, kann sie also getrost wieder auftragen. Stiefel und Boots werden etwas strenger und maskuliner. Vorbei und absolut verboten sind diesen Winter Moon Boots. Viel mehr werden gefütterte DocMarten’s oder klassische Winter Boots aus Wildleder getragen. Diese passen perfekt zu Jeans aber auch zu Strickkleid und Strumpfhose und geben dem Outfit einen herrlich rockigen Touch.

Die Mäntel werden wieder kürzer. Besonders Filz und andere natürlich wirkende Looks und Farben bestimmen die Wintermode 2012. Back to nature könnte man fast sagen. Wer‘s nicht mag, trägt einfach die grellen Jacken aus dem letzen Jahr. Zum Schluss die Accessoires, denn diesen Winter gilt: weniger ist mehr. Die Outfits werden nicht mit viel Schmuck oder Make-up kombiniert. Der natürliche Look setzt sich auch hier durch. Strickschals und Mützen sollen nicht das Outfit pimpen, sondern warm halten. Wer ganz individuell sein will, strickt selbst.
Der Winter 2012/2013 kann kommen. Wir wissen was hip ist, verschwinden jetzt jedoch erst einmal in warme Sommerabende und genießen Grillfleisch und kühle Cocktails. Das kalte Wetter kommt schneller zurück, als wir es uns wünschen und auch tolle Klamotten machen das nicht immer besser.

Bild: Inga Bresser – FotoliaSimilar Posts: