Individuelle Mode selbst schneidern: Die besten Anfängertipps

Individuelle Mode selbst schneidern ist leichter, als man vermutet. Wer sich für einfache Schnitte entscheidet, kann auch gleich mehrere Modelle eines Kleidungsstückes selbst anfertigen, und kann so seinen Kleiderschrank bereichern. Mit variantenreichen Stoffen und eventuell auch einigen Verzierungen lassen sich sehr schöne Kleidungsstücke schnell selbst schneidern. Besonders Tunikas bieten sich hierfür an.





Tolle Blusen ohne schwierige Knopfleiste selbst schneidern

Tunikas eignen sich als modische und einfach selbst zu schneidernde Kleidungsstücke schon allein deshalb, weil sie ohne komplizierte Knopflöcher geschneidert werden können. Aber auch in der Schnittführung sind diese Blusen ideale Modelle, um schnell und unkompliziert eigene Mode zu schneidern. Durch nur wenige Schnittteile und einfache Formen bieten sich diese Blusen als Einsteigermodelle für die ersten eigenen Gehversuche an der Nähmaschine geradezu an. Tunikas verzichten auf Abnäher und komplizierte Schnitteile. Dabei können die Blusen je nach ausgewählter Stoffart sowohl für den Sommer als auch für den Winter selbst geschneidert werden. Sehr zarte und leichte Stoffe bieten sogar die Möglichkeit, Blusen für die sommerliche Abendgarderobe zu schneidern.

Schlichte Blusen als echte Figurschmeichler

Tunikas sind nicht nur sehr schnell und leicht zu nähen – sie sind auch echte Figurschmeichler. Von sehr kleinen bis hin zu großen Größen sehen diese Oberteile immer gut aus – und auch Frauen, die sich mit kräftiger Figur oftmals in Blusen nicht wirklich wohlfühlen, wirken in diesen Blusen sehr weiblich und attraktiv. Durch die gerade Schnittführung werden kleine Polster verborgen. Tunikas wirken übrigens sehr schön in blumigen Stoffen, weil sie dann sehr sommerlich und weiblich anmuten. Sehr gute Schnittmuster gibt es für diese Oberteile im Handel unter der Bezeichnung “einfache Schnitte” oder auch “easy” zu kaufen. Ein einmal gekauftes Schnittmuster kann für viele Tunikas verwendet werden.

Für das Nähen einer Tunika bedarf es nur eines einfachen Schnittmusters aus dem Handel, das für viele verschiedene Tunikas genutzt werden kann. Wer über eine einfache Nähmaschine verfügt, hat dann schon eine ausreichende technische Ausstattung für die ersten Schritte als erfolgreicher Schneider. Die Blusen passen zu vielen Hosen und Röcken und sind zudem echte Figurschmeichler.

Foto: Klaus-Peter Adler – FotoliaSimilar Posts: